Das II. Vatikanische Konzil 
und der Begriff „Volk Gottes“


Der Begriff des Volkes Gottes wurde auf dem II. Vatikanischen Konzil (1962-1965) wiederentdeckt. Im Zuge des Konzils unterstrich die Kirche, dass es keine Einzelchristen gibt. Gott beruft sich sein ganzes Volk. Glaube ist nie eine Sache der individuellen Auslegung sondern geschieht immer innerhalb eines größeren Rahmens - des Volkes Gottes. Diesem Auftrag des Konzils wollen auch wir uns in der "PG Volk Gottes an Pleichach und Main" stellen.

 
"Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen" (Matthäus 18, 20) spricht der Herr im Matthäusevangelium zu seinen Jüngern, als er sie daran erinnern wil, was eine christliche Gemeinde ausmachen soll. Eine Gemeinschaft um Jesus Christus soll sie in erster Linie sein!
Seit dem 1.01.2012 ist unsere PG Volk Gottes sogar 8 Ortschaften stark!
Das ist schön. Aber es beinhaltet natürlich auch, dass wir mit der Zeit uns noch besser kennen lernen und zusammen wachsen. Erste gute Schritte sind getan. Das Aufeinanderzugehen geschieht nach und nach.
So ist es auch mit dieser Homepage. Alle Ortschaften sind hier mit einem Internetauftritt vertreten.
Mit diesem gemeinsamen Internetauftritt ist ein weiterer wichtiger Schritt erfolgt. Hier erfahren Sie die aktuellsten Infos und Nachrichten aus den Gemeinden der PG Volk Gottes.
Wir werden uns große Mühe geben, damit die Besucher dieser Homepage, unsere Gemeinschaft in Jesus Christus auch richtig erlesen und erspüren können. 
Viel Freude beim Lesen, Stöbern und Informieren.
Darüber hinaus freuen wir uns über Gäste aus nah und fern, die mit uns zusammen den Glauben an Jesus Christus feiern und leben: Bei allen Angeboten und Aktionen sind Sie herzlich dazu eingeladen, mitzumachen!



 
Besucherzaehler