Die hauptamtlichen Seelsorger
Wir fünf Hauptamtliche ergeben einen kleinen, aber interessanten und schönen Abriss der bunten Weltkirche.
Pfarrer Rügamer wurde in Würzburg geboren, Father Paul Mutume kam in Uganda auf die Welt, Pfarrvikar Duc-Ninh Nguyen stammt aus dem fernen Vietnam und Diakon Uwe Rebitzer kommt aus Stammheim. Hinzu kommen die Diakone Manfred Gessner und Dieter Pecht, die nicht mehr aktiv im Berufsleben stehen, aber uns unterstützen, wo sie nur können.
Rorate: Was ist das?
Was ist eigentlich ein Rorate? In der einen Gemeinde wird einfach die Werktagsmesse im Advent so genannt, in der anderen ist es eine eigene Gottesdienstform, ähnlich einer Frühschicht am frühen Morgen.
Die Rorate-Messe war bis zur liturgischen Erneuerung nach dem 2. Vatikanischen Konzil eine Gedenkmesse zu Ehren Marias, die ursprünglich nur an den Samstagen der Adventszeit, mancherorts aber auch täglich gefeiert wurde. Dabei wurden immer die gleichen Texte verwendet. So begann diese Messe immer mit dem Vers: „Rorate coeli de super..." - „Tauet, Himmel, von oben..." Die Farbe der Gewänder war immer weiß; oft wurden als Beleuchtung nur Kerzen verwendet und am Schluss wurde der sakramentale Segen erteilt. Durch die liturgische Erneuerung wurde der Akzent stärker auf die Erwartung des Herrn gelegt und die einzelnen Tage erhielten je ein komplettes Mess-Formular mit eigenen Gebeten und Schriftlesungen.
Für viele heutiger Gemeinden haben die Rorate-Messen etwas Besonderes an sich: zu einem die sehr frühe Zeit am Morgen, dazu die Messfeier bei Kerzenlicht und das gemeinsame einfache Frühstück im Anschluss an die Messe.
Hinweis: Bei allen Rorate-Messfeiern bitte eine eigene Kerze mitbringen!


  Zeit im Jahreskreis
Im kirchliche Jahreskreis ragen mit dem Weihnachts- und dem Osterfestkreis zwei Höhepunkte hervor. Diesen Höhepunkten gehen jeweils „geprägte Zeiten“ voraus, die Advents- und Fastenzeit. Sie dienen der Vorbereitung. Die Zeit dazwischen wird einfach Zeit im Jahreskreis genannt.
Diese Zeit beginnt mit dem Fest der Taufe des Herrn, das immer am Sonntag nach Dreikönig gefeiert wird und endet schließlich mit dem Christkönigssonntag, dem letzten Sonntag im Jahreskreis. Dazwischen gibt es 32 Sonntage im Jahreskreis, die verschiedene Festinhalte haben. Die liturgische Farbe für diese Zeit im Jahreskreis ist Grün.


 
Besucherzaehler